Generalüberholung 44 690 der DB

Willkommen zu meinem ersten Beitrag auf dieser Seite. Ich stelle hier immer wieder mal kurze Arbeitsberichte von „E-Bay“ Lokomotiven ein. Manche werden als leicht bespielt verkauft und nur die „Schokoladenseiten“ auf Fotos gezeigt. Manchmal auch Bilder anderer Loks, so wie bei diesem mir nun vorliegenden Prachtexemplar. „Produktzustand: Leicht bespielt!“

Diese Lok ist wohl auf Teppichen gefahren und hat dabei den „Öltopf“ gleich mit durchfahren. Oben Staub und unten Fuseln und Öl. Fahreigenschaften? Katastrophal. Als ersten liegt die Zerlegung der Lok an.

Als erstes kamen die Schleifer weg. Ein dicker Ölfilm lag auf den Kontaktflächen.
Das Gehäuse wurde abgenommen. Dazu wurden auf der Unterseite 4 Schrauben gelöst
Der Motor dreht nicht, sah aber von außen noch gut aus.,
Der Walzenumschalter ist defekt. Diesen tausche ich aber eh gegen einen Decoder aus.
Entfernen aller Verkabelungen
Lok mit entfernten Umschalter
Entfernen der Kontaktflächen für die Schleifer
Diese waren nicht mehr zu retten.
Das Getriebe nach der Reinigung
Tausch der Leitungen von schwarz auf Rot in die Norm.
Nach dem Decodereinbau. Uhlenbrock Andi 75000